Suchvolumen Anstieg: So können ihn Unternehmen nutzen

Gerade in den letzten Monaten gab es einen Suchvolumen Anstieg – vor allem bedingt durch Covid19 und damit zusammenhängende Beschränkungen. Immer mehr Personen sind im Internet aktiv geworden und haben die Websites von Unternehmen besucht, um aktuelle Informationen zu finden. Welcher Laden ist derzeit geschlossen? Wie entwickeln sich die Sicherheitsmaßnahmen? Welche besonderen Services werden angeboten? Die Kunden haben die unterschiedlichsten Fragen. Um darauf Antworten zu finden, sind so viele wie noch nie zuvor online gegangen.

Der Anstieg des Suchvolumens

Laut Recherchen von Zendesk sind die Website-Besuche von Kunden, die Informationen über Unternehmen gesucht haben, im Durchschnitt um 65 Prozent gestiegen. In manchen Branchen haben sich die Suchanfragen sogar vervierfacht. Oft hat das Volumen der eigenständigen Suche nach Informationen sogar den Anstieg der Kundensupport-Anfragen in diesem Zeitraum übertroffen.

Doch nicht nur die Besucher auf den einzelnen Websites sind gestiegen. Auch gab es einen Frage- bzw. Suchvolumen Anstieg innerhalb der Websites selbst von 88%: Recherchen nicht nur über ein Unternehmen, sondern vor allem auch über das Service- und Produktangebot findet vorab sicher von zu Hause aus statt.

Suchvolumen Anstieg: Auswirkungen auf die Unternehmen

Diese Entwicklungen im Kundenverhalten sind natürlich für alle Unternehmen hoch relevant. Doch wie können Unternehmen diese Anfragen am besten bearbeiten und Antworten effizient bereitstellen? Denn Fragen von Kunden sind prinzipiell ein positives Zeichen: die Kunden drücken durch ihre Suchabsicht ein bestimmtes Bedürfnis aus, sodass sie mit hoher Wahrscheinlichkeit auch einen Kaufwunsch haben. Jetzt ist es umso wichtiger, dem interessierten Kunden Antworten schnell und einfach zu liefern. Dadurch wird eine Vertrauensbasis und stetiger Kontakt – so stellst du sicher, dass Kunden zu loyalen Stammkunden werden und immer wieder zu deinem Unternehmen zurückkehren.

Doch damit sich daraus dann auch wirklich Vorteile für dein Unternehmen in Zahlen niederschlagen, müssen Kunden leicht finden, wonach sie suchen.

Anpassung an die Bedürfnisse der Kunden

Wichtig ist zum einen die ständige Aktualisierung. Damit deine Kunden auch von deinem Angebot erfahren, ist es wichtig, digital gut aufgestellt zu sein. Nutze deswegen die Möglichkeiten der digitalen Kommunikationsmittel. Sie helfen dir, dein Angebot an die Zielgruppe zu bringen und neue Interessenten zu erreichen. Aktualisiere deine Website und mache online auf dein Angebot aufmerksam. Aktualisiere deine Öffnungszeiten und stelle sicher, dass deine Kunden dich im Netz mit den korrekten Kontaktdaten finden. Überlege dir, welche Informationen deine Kunden interessieren und welche Fragen auftauchen könnten. Liefere dann zielgerichtete Antworten auf die Fragen durch eine gute interne Suchfunktion. Beobachte und analysiere aktuelle Entwicklungen und passe dein Unternehmen an Änderungen an. Auch eine verbesserte Website-Suchfunktion kann deinem Unternehmen dabei helfen, die möglichen Fragen von Kunden zu beantworten. Vorteil der Suchfunktion ist zudem, dass gleichzeitig Kosten im Bereich Support gesenkt werden können.

Fazit

Behalte die Bedürfnisse deiner Kunden im Blick und gehe auf aktuelle Veränderungen ein. Um deine Kunden erreichen zu können, ist es wichtig, dass du mit deinem Unternehmen digital gut aufgestellt bist. Wir von SELLWERK helfen dir bei dem Schritt in die Digitalisierung und rüsten dein Unternehmen für eine digitale Zukunft.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.