SEO Experte Eugen Günter über SEO

Heute dürfen wir euch einen weiteren Teil unserer Interviewserie vorstellen. Diesmal erhaltet ihr exklusive Einblicke in SEO-Maßnahmen und wie ihr diese bei euch einpflegen könnt. In der dritten Ausgabe sprechen wir also mit unserem SEO Experten zum Thema SEO.

Hallo Eugen! Schön, dass du dir heute Zeit nimmst! Was ist deine Position bei SELLWERK und wofür bist du zuständig?

Eugen Günter: Ich bin bei SELLWERK für alle Produkt- und Standort-Seiten sowie der “Über uns”-Seite zuständig und optimiere diese SEO-technisch. Zudem kümmere ich mich noch um Webdesign und die User Experience auf diesen Seiten.

Wie funktioniert SEO eigentlich?

Eugen Günter: SEO (Suchmaschinenoptimierung) ist nichts anderes, als eine Website so zu bauen, dass sowohl der User als auch die Suchmaschine leicht durch eine Seite navigiert werden. Google soll die Informationen der Seite so wiederverwerten können, dass die Informationen, die der User sucht, direkt gefunden werden. Und der User gleichzeitig auch die Möglichkeit hat, sich schnell, einfach und barrierefrei durch den Content zu navigieren. Wenn das alles angepasst ist, wird eine Website damit belohnt, dass sie im Suchmaschinen-Ranking ganz oben steht.

Was für Vorgänge werden bei SEO durchgeführt?

Eugen Günter: Grundsätzlich unterscheidet man On-Page und Off-Page SEO. On-Page SEO befasst sich mit der Optimierung von Content auf der Website, wie z.B. Überschriften, Textinhalte, Seitentitel, Meta-Texte, allgemeine Website-Struktur, Beschriftung der Bilder. Bei Off-Page SEO geht es darum, die Website unter den richtigen Keywords für die Suchmaschine zu positionieren. Dabei spielen vor allem Verzeichnisse eine große Rolle. Aber auch Blogbeiträge oder Backlinks tragen einen entscheidenden Teil dazu bei.

Worauf wird bei der Analyse der Website geschaut?

Eugen Günter: Bei einer Analyse einer Seite gehe ich in der Regel wie folgt vor: Ich schaue mir erstmal die allgemeine Struktur der Seite an, wie Seitentitel oder die Description. Die Description hat zwar zunächst keinen Einfluss auf SEO-Maßnahmen, jedoch ist es wichtig, dass diese den Leser mit genug Informationen versorgt, die ihn über den Inhalt der Seite informieren. Darüber hinaus sind Punkte wie Überschriften, Anzahl der Wörter oder Keywords für mich sehr relevant.

Wo wird mit der Optimierung begonnen?

Eugen Günter: Grundlegend beginnt die Optimierung schon mit dem Strukturaufbau einer Website. Dabei ist wichtig, welche Informationen man dem User übermitteln möchte. Ein guter Aufbau der Zwischenüberschriften ist zudem wichtig für eine optimierte SEO-Strategie.

Was können Schwierigkeiten bei der Optimierung sein?

Eugen Günter: Eine der schwierigen Teile bei SEO ist die Ermittlung der richtigen Keywords auf der Website. Deshalb ist eine gute Keyword-Recherche vor Beginn der eigentlichen Arbeit entscheidend. Zudem ist es wichtig, dass der Content nicht nur mit seinen Keywords überfüllt wird, sondern die Texte so gestaltet werden, dass sie für den User interessant zu lesen sind und gleichzeitig für die Suchmaschinen relevante Keywords enthalten, die für das Ranking notwendig sind. Also ein feiner Mix zwischen Kreativität und Logik.

Wie viel Zeit nimmt eine solche Optimierung im Durchschnitt in Anspruch?

Eugen Günter: Es kommt immer auf die Menge des Inhalts an und wie umkämpft die Keywords sind. In Nischen-Bereichen kann das einen Tag dauern. Bei größeren Webseiten und Keywords, die sehr umkämpft sind, kann eine Optimierung schon mehrere Tage dauern. Insbesondere dann, wenn die Konkurrenz noch intensiv analysiert werden muss.

Wodurch wird die Sichtbarkeit eines Unternehmens gesteigert?

Eugen Günter: Neben den grundlegenden SEO-Optimierungen auf der Website ist es für ein Unternehmen zudem besonders wichtig, auch außerhalb der Website stark vertreten zu sein. Darunter zählen zum Beispiel Verzeichnisse, andere Blogs und sonstige Links die auf das eigene Unternehmen verweisen. Denn für Google ist es wichtig, dass andere Websites auf das eigene Unternehmen verlinken. Diese Verlinkungen sind ein Zeichen der Glaubwürdigkeit und des Vertrauens und dadurch wird man im Google Ranking höher bewertet.

Wie wirken sich Überschriften, Keywords und Links auf der Website auf die Sichtbarkeit aus?

Eugen Günter: Bei Überschriften und Keywords ist es wichtig, dass man darauf achtet, nicht zu viele  Keywords zu verwenden. Man soll nicht direkt sehen können, dass auf der Website SEO-Maßnahmen umgesetzt wurden und somit der Lesefluss nicht beeinträchtigt wird. Bei Links ist es wichtig, dass die Webseiten in einer logischen Struktur auf das eigene Unternehmen verweisen. Eine logische Hierarchie der Linkstruktur ist nicht nur entscheidend für potenzielle Kunden, sondern hilft auch der Suchmaschine dabei, die einzelnen Unterseiten richtig zu kategorisieren.

Wie lange dauert es, bis man die ersten Entwicklungen in der Sichtbarkeit sehen kann?

Eugen Günter: Auch hier ist das in erster Linie von den Nischen abhängig, bis man die ersten Ergebnisse sehen kann. In kleineren Nischen-Bereichen können erste Entwicklungen bereits in einem Monat zu sehen sein. Bei umkämpften Keywords kann es zwischen 3 Monaten und einem Jahr dauern, bis relevante Entwicklungen bemerkbar sind.

Wie sollte eine optimale Seite aussehen, wenn sie das bestmögliche Ergebnis erzielen möchte?

Eugen Günter: Wie bereits erwähnt sind Überschriften, Zwischenüberschriften und Keywords entscheidend, um das bestmögliche Ergebnis zu erzielen. In SEO-Kreisen sagen wir aber immer, dass die am besten optimierte Seite die ist, bei der man nicht erkennt, dass SEO-Maßnahmen überhaupt umgesetzt wurden. Es sollte alles also stimmig aussehen und die elementaren Faktoren wie Überschriften und Keywords dennoch enthalten sein. Daher merke: Zu viel SEO ist auch nicht gut!

Welche Trends oder Entwicklungen im Bereich des technischen SEO siehst du derzeit und wie beeinflusst das deine Tätigkeit?

Eugen Günter: Insbesondere durch die AI-Wende sehen wir einen großen Zuwachs an Webseiten. Deswegen ist es im Moment immer wichtiger, gute SEO-Maßnahmen umzusetzen. Suchmaschinen achten darauf, dass der Nutzer eine gute Erfahrung auf der Website hat, wenn sie im Internet surfen. Google gibt sein bestes, um AI-generierte Seiten von guten personengenerierten Content zu trennen und diese danach zu bewerten.

Welche Maßnahmen ergreifst du, um sicherzustellen, dass eine Website barrierefrei ist und Suchmaschinen sowie Benutzer mit Behinderungen zugänglich sind?

Eugen Günter: Barrierefreiheit ist ein elementarer Bestandteil von SEO. Denn nur eine barrierefreie Seite wird von Suchmaschinen weiterempfohlen. Es ist daher sehr wichtig, zum Beispiel Bilder mit ALT-Texten zu beschriften, damit auch blinde Menschen die Möglichkeit erhalten, sich durch die Website zu navigieren. Zudem ist es wichtig, einen guten Aufbau der Zwischenüberschriften zu haben, damit, wenn eine Website vorgelesen wird, der User sich leichter zurechtfinden kann.


Genderdisclaimer: In diesem Blog werden geschlechtsspezifische Formulierungen verwendet, um den Lesefluss zu erleichtern. Alle Bezeichnungen gelten jedoch für alle Geschlechter gleichermaßen. Unsere Absicht ist es, niemanden auszuschließen oder zu diskriminieren. Respekt und Inklusivität stehen bei uns im Mittelpunkt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert