Fake-Bewertungen

Fake-Bewertungen: So erkennst du unechte Rezensionen

In Wirklichkeit ist nicht alles so, wie es auf den ersten Blick erscheint. Bei Bewertungen ist das nicht anders. Im Internet wird mit Hochdruck rezensiert. Der Staubsaugerroboter, die neue Einbauküche oder der Maler für den neuen Anstrich im Wohnzimmer. Für alles findest du Meinungen auf Google, Amazon oder Verzeichnissen. Doch wie viele davon sind wirklich echt? Und bei welchen handelt es sich um Fake-Bewertungen?

Was ist der Anlass für Fake-Bewertungen?

Kundenbewertungen sind das mit wichtigste Kaufkriterium. Laut einer Studie von Capterra aus 2020 lesen 48 % Reviews im Internet. Dabei vertrauen 36% beim Kauf eines Produkts am meisten auf Online-Kundenbewertungen. Für Unternehmen lohnt es sich daher Zeit und Geld für eine positive Darstellung des Unternehmens zu investieren.

Der Einfluss von Bewertungen auf die Sichtbarkeit

Bewertungen haben nicht nur einen positiven Einfluss auf das Unternehmen, sondern auch auf die Sichtbarkeit von vor allem lokalen Geschäften in Suchmaschinen. Wer Bewertungen sammelt, wird dafür von Google mit einem besseren Ranking in den Suchmaschinen belohnt. Google sieht, wenn Kunden Websites und Produkte bewerten. Da diese Rezensionen potenziellen Kunden bei zukünftigen Entscheidungen helfen können, unterstützt Google und hebt die Seite im Ranking der Suchergebnisse an.

Falsche Kundenbewertungen dienen also der direkten Beeinflussung potenzieller Kunden. Damit sorgen sie für einen unfairen Wettbewerb und täuschen Kunden. Mit unechten Meinungen das eigene Image aufzuhübschen kann daher Abmahnungen und Schadensersatzklagen zur Folge haben.

Fake-Bewertungen erkennen

Unechte Bewertungen lauern überall im Internet. Bei großen Online-Händlern wie Amazon und Ebay, in der Google-Suche bei den Unternehmensbewertungen oder auf weiteren Plattformen. Überall da, wo Nutzer von den Rezensionen maßgeblich beeinflusst werden können gibt es auch Unternehmen, die versuchen, sich einen unfairen Vorteil gegenüber ihrer Konkurrenz zu verschaffen.

Aber: Unseriöse Bewertungen lassen sich von serösen anhand von verschiedenen Merkmalen unterscheiden.

Viele Bewertungen in kurzer Zeit

Wenn es in einem bestimmten Zeitraum besonders viele Bewertungen gibt und die meisten dann auch noch allzu positiv sind, liegt der Verdacht nahe, dass die Bewertungen von keinen seriösen Quellen stammen.

Verfasser checken

Bei einer Amazon- oder Google-Bewertung kannst du auf das Profil des Verfassers klicken und all seine verfassten Bewertungen einsehen. Wer immer nur positive Rezensionen verfasst oder in einer Woche zehn Computer bewertet, ist wahrscheinlich kein normaler Verbraucher.

Bewertungen auf verschiedenen Portalen vergleichen

Wichtig ist auch der Vergleich unter den einzelnen Plattformen, auf denen ein Produkt oder eine Dienstleistung bewertet werden kann. Unterscheiden sich die Bewertungen hier massiv? Lässt sich hier ein stimmiger Gesamteindruck erkennen?

Nur positive und negative Bewertungen

Gibt es nur positive oder negative Rezensionen und kaum Bewertungen im mittleren Bereich, ist hier Vorsicht zu genießen. Hier könnte versucht werden, der schlechten Note insgesamt entgegenzusteuern. Oder auch, dass ein Konkurrent die Gesamtnote verschlechtern möchte. Bei mittelmäßigen Bewertungen ist die Wahrscheinlichkeit am geringsten, dass sie in Auftrag gegeben wurden.

Fake-Bewertungen-erkennen-Website

Zusätzlich gibt es Check-Tools, um verdächtige Bewertungen herauszufiltern. Mit dem Tool reviewmeta.com können zum Beispiel auffällige Rezensionen herausgefiltert und eine neue Durchschnittswertung errechnet werden. Gerade bei vielen Kritiken können solche Tools helfen, einen durchschnittlichen Überblick zu gewinnen.

Fazit

Generell gilt: Immer mehrere Bewertungen auf verschiedenen Plattformen lesen, um sich eine Meinung zu bilden. Fake-Bewertungen fallen entweder durch ihre Anwahl oder durch ihre Art der Formulierung auf.


Fake-Bewertungen: Unser Tipp für Unternehmen

Möchtest du als Unternehmen einfach, ehrliche Bewertungen von Kunden sammeln? Meinungsmeister ist ein Bewertungssystem, das Unternehmen genau dabei unterstützt. Einfach und schnell können Kunden Unternehmen aller Branchen direkt vor Ort bewerten. Mehr Infos findest du hier: www.hallo.sellwerk.de


Aktuelle Blogbeiträge:

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.