Abkürzungen Marketing

Marketing Abkürzungen im Profil: Was CTR, PPC, oder CR bedeuten

Wer sein eigenes Geschäft oder seine eigene Website betreiben will, hat bestimmt schon einmal über Marketing und Werbung nachgedacht, um mehr Aufmerksamkeit zu generieren. Die ersten Schritte können unter Umständen allerdings nicht ganz einfach sein, da es von Abkürzungen in diesem Bereich nur so wimmelt. Daher haben wir uns einfach mal die Mühe gemacht, die wichtigsten Marketing Abkürzungen zusammenzufassen und zu erklären.

Allgemeine Marketing-Sprache

B2B, Lead und KPI? Gerade für Laien hört sich die Sprache des Marketings meist an wie eine Geheimsprache. Diese ist allerdings leicht zu erlernen und damit Sie beim nächsten Mal mitreden können, klären wir Sie zunächst über die herkömmlichen Abkürzungen auf:

AbkürzungFormulierungErklärung
B2B oder

B-to-B

Business to BusinessWerbemaßnahmen und Produkte, deren Zielgruppe wiederum Unternehmen sind (z.B. bietet eine IT-Firma Software zur Datenverwaltung für Banken an)
B2C oder

B-to-C

Business to Consumer/ Business to ClientWerbemaßnahmen und Produkte, deren Zielgruppe Endverbraucher sind (z.B. ein Discounter)
POSPoint of SaleDer POS ist die Stelle, an der ein Verkauf stattfindet (z.B. Kleidungsgeschäft, Kasse im Discounter, E-Commerce-Seite bei ebay)
SWOTStrengths (Stärken), Weaknesses (Schwächen), Opportunities (Chancen) und Threats (Bedrohungen)Vor der Markteinführung eines neuen Produktes führt man eine SWOT-Analyse durch, um herauszufinden, welche Stärken und Schwächen ein Produkt hat und welche Chancen und Risiken der Markt bietet
TKPTausender-Kontakt-PreisPreis, den man ausgeben muss, damit eine Werbemaßnahme tausend Kontakte erreicht (eine Person kann auch mehrere Kontakte haben)
TLPTausender-Leser-Preis(auch Tausender-Hörer-Preis, Tausender-Kinobesucher-Preis usw.)Preis, den man ausgeben muss, damit eine Werbemaßnahme tausend Leser erreicht (jede Person wird einzeln gezählt, egal wie viele Kontakte sie mit einer Werbung hatte)
USPUnique Selling Proposition/ AlleinstellungsmerkmalDer USP ist das herausragende Leistungsmerkmal eines Produktes/ einer Dienstleistung, mit dem man sich von der Konkurrenz abhebt

Und wie sieht es im Online-Marketing aus?

Befindet man sich im Bereich des Online-Marketings, scheint der Sumpf aus Marketing Abkürzungen noch größer zu werden. Auch hier haben wir eine Übersicht mit den wichtigsten Begriffen zusammengestellt.

AbkürzungFormulierungErklärung
APIapplication programming interface/ Anwendungsprogram-mierschnittstelleDefiniert eine Programmierschnittstelle zur Anbindung an bestimmte Softwaresysteme
CTACall to ActionIst ein Button oder ein Banner, der bei Klick ein Aktion einleitet (z.B. Bestellung, Download, Anmeldung)
CRConversion-RateIst das Verhältnis der Besucher einer Website zu den Bestellungen/Anmeldungen/Downloads (je nachdem, was das Ziel der Seite ist)
CTRClick-through-rate/ KlickrateWie viele Leute haben geklickt
KPIKey Performance Indicator/ LeistungskennzahlKennzahlen, mit der man den Erfolg einer Werbemaßnahme misst (z.B. CTR, Anzahl Besucher)
SEMSearch engine marketingSEM ist der Überbegriff für SEA und SEO
SEASearch engine advertisingSuchmaschinenwerbung, die bezahlt wird
SEOSearch engine optimizationSuchmaschinenoptimierung (bessere Platzierung in den Trefferlisten) durch verschiedene Maßnahmen, die für Suchmaschinen Bedeutung haben
SMMSocial media marketingAlle Werbemaßnahmen, die mit sozialen Medien zu tun haben
UXUser experienceUX beschreibt die Erfahrung, die ein Besucher auf einer Website macht. Die UX sollte immer optimiert werden.

Marketing Abkürzungen für Abrechnungsmodelle (Online)

Das Onlinemarketing bietet verschiedene Abrechnungsmodelle, die wiederum Anlass zu vielen weiteren Abkürzungen geben. Aber kein Grund zu Sorge. Wir schaffen Abhilfe:

AbkürzungFormulierung

Erklärung

CPACost-per-actionMan bezahlt für einer Aktion (z.B. Download)
CPCCost-per-ClickMan bezahlt für jeden Klick
CPLCost-per-LeadMan bezahlt für jeden Lead (=Interessent)
CPOCost-per-OrderMan bezahlt für jede Bestellung
PPCPay per ClickMan bezahlt für jeden Klick = CPC
ROIReturn on InvestmentVerhältnis zwischen eingesetztem Kapital und dem Erlös einer Werbemaßnahme

Fazit

Die erste Hürde um sich im Marketing-Jungle zurecht zu finden, wäre somit geschafft. Nun können Sie sich im Fachjargon mit Werbeexperten unterhalten und verstehen mehr als nur Bahnhof. Und falls Ihnen hier und da doch noch ein Fachbegriff unterkommt, den Sie nicht verstehen, scheuen Sie sich nicht nachzufragen. Denn schließlich lernt man sein Leben lang dazu.

Kommentare

  1. Danke für die tollen Tipps! (-; ja das ist nicht immer so einfach mit der klaren Positionierung, einfach weil es doch auch Zeit braucht, bis man selbst heruasgefunden hat, was man wirklich in welcher Form möchte. Sich dabei helfen zu lassen empfinde ich als äußerst wichtig an!

    1. Hallo Herr Fischer,

      Vielen Dank für Ihren Kommentar! Wir können Ihnen nur zustimmen.
      Weiterhin gutes Gelingen.

      Viele Grüße,
      Nicole Buhl

    1. Hallo Michael Waldow, meinst du OSC (Open Sound Control)? Das ist eine Weiterverarbeitung von Sound über Multimediainstallationen und Netze. Diese Verarbeitung läuft in der Regel in Echtezeit ab.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.